Herzogtum Lauenburg

Pflegeversicherung

Leistungen der Pflegeversicherung

Was bedeutet Pflegebedürftigkeit? Welche Leistungen bietet die Pflegeversicherung? Und was ist bei der Antragstellung und Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen zu beachten?

Geschafft. Die Pflegestufe wurde bewilligt.

Antworten auf all diese Fragen gibt der ASB auf den folgenden Seiten. Natürlich stehen wir Ihnen auch Ihr ASB-Pflegedienst jederzeit gerne persönlich beratend zur Seite. Sprechen Sie uns einfach an.

Wie beantragt man Leistungen der Pflegekasse?

Leistungen der Pflegekasse können mit einem formlosen Anschreiben an die jeweilige Krankenkasse beantragt werden. Die Ärzte des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung besuchen den Antragsteller dann in seiner Wohnung und begutachten, ob und in welcher Stufe Pflegebedürftigkeit besteht.


Wie bereitet man sich auf die Begutachtung vor?

Vor dem Besuch des Gutachters sollten ca. zwei Wochen lang jede Handreichung und die Dauer jeder Hilfestellung in den Bereichen Ernährung, Körperpflege, Mobilität und Haushaltshilfe in einem "Pflegetagebuch" notiert werden. Mit diesen Angaben als Grundlage kann man dann bereits die zu erwartende Pflegestufe einschätzen. Zudem ist das Tagebuch eine große Hilfe für den Gutachter. Die meisten Kranken- bzw. Pflegekassen bieten solche Pflegetagebücher kostenlos an. Falls der Pflegebedürftige bereits von einem Angehörigen oder einem Pflegedienst gepflegt wird, sollten die Pflegepersonen auf jeden Fall am Tag der Begutachtung anwesend sein.

Antrag abgelehnt – Widerspruch kann sich lohnen

Stimmt der Pflegestufenbescheid, den Sie anschließend von der Pflegekasse erhalten, nicht mit Ihrer Berechnung überein, sollte dagegen Widerspruch eingelegt werden. Auch dabei kann das Pflegetagebuch eine wichtige Hilfe sein.

 

Ihr Ansprechpartner für dieses Thema

Kathleen Krüger

Kathleen Krüger

Landesfachreferentin Ambulante Pflege

ASB Landesverband Schleswig-Holstein e.V. Kieler Straße 20 a, 24143 Kiel

Telefon: 0431 - 70 69 40 , Telefax: 0431 - 70 69 4-40
E-Mail: info(at)asb-lvsh.de

Infomaterial + Dokumente