Herzogtum Lauenburg

ASB-Schulsanitätsdienst

8 neue Schulsanitäter für Geesthacht

An der Bertha-von-Suttner-Schule (BvS) am Dösselbuschberg wurde jetzt der Schulsanitätsdienst verstärkt. Imke Steffen, Svea Müller und David Weihs vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) haben 8 neue Schulsanitäter/innen ausgebildet.

Sarah Köchel und Henrike Gau haben ihre Prüfung zur Schulsanitäterin bestanden und unterstützen ab sofort in der Bertha-von-Suttner-Schule. @ Timo Jann

8 neue Schulsanitäter verstärken ab sofort die Bertha-von-Suttner-Schule (BvS) in Geesthacht. Ausgebildet wurden sie von Imke Steffen, Svea Müller und David Weihs vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB).

Die 35 Stunden umfassende Ausbildung fand an den Wochenende statt und hebt sich deutlich von einem gewöhnlichen Erste-Hilfe-Kurs ab: Es müssen Notfallsituation erkannt und korrekt behandelt werden. Auch müssen die Einsätze mittels Protokoll dokumentiert werden.

„Auch die Herz-Lungen-Wiederbelebung mit Beatmungsbeutel und Defibrillator muss sitzen!“, erklärt Imke Steffen vom ASB. Das Highlight der Ausbildung: Wachleiter David Weihs hat den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in den Rettungsalltag gewährt und zeigte die Rettungswache und einen Rettungswagen. Das ist nicht ganz unwichtig, denn im Notfall bilden sie die Schnittstelle zwischen Patient und dem hauptamtlichen Rettungsdienst. 

Sollte es zu einem medizinischen Notfall innerhalb des Schulbetriebs kommen, werden die Schulsanitäter mittels Schulfunk alarmiert und holen den bereitstehenden Notfallrucksack aus dem Sekretariat.

Wir bedanken uns bei allen Schüler*innen und möchten die vorbildliche und reibungslose Zusammenarbeit mit der BvS loben!

 

Fotos: Timo Jann

ASB-Geesthacht-Schulsanitaeter01.jpg

ASB-Geesthacht-Schulsanitaeter02.jpg

ASB-Geesthacht-Schulsanitaeter03.jpg

 

 

 Info-Icon-ASB.png

Der Schulsanitätsdienst ergänzt und sichert die Erste-Hilfe Versorgung im Schulalltag und bei Veranstaltungen. Zugleich gewinnen die Schulen neben höherer Sicherheit auch Schülerinnen und Schüler, die sich für soziale Zwecke einsetzen und sich verantwortungsvoll auch über den Unterricht hinaus in ein attraktives Schulleben einbringen. Zu den Aufgaben des Schulsanitätsdienstes gehört von Notfallsituationen erkennen und einschätzen über Erste-Hilfe Maßnahmen durchzuführen bis hin zu Dokumentationen solcher Einsätze. Durch die Aus- und Fortbildungen von Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter möchte die ASJ und der ASB ein rücksichts- und verantwortungsvolles Miteinander in der Schule fördern und das Selbstbewusstsein der Schülerinnen und Schüler stärken. 

Oliver Renter 13-NOV-2019