Herzogtum Lauenburg

ASB-Geschäftsstelle

Ein Leuchtturm für Geesthacht

Arbeiter-Samariter-Bund ehrt langjährige Mitarbeiterin.

Korina Marowski wurde für ihr ausserordentliches Engagement mit dem Leuchtturm geehrt. © ASB/Renter

Wenn irgendwo der Schuh drückt, hat Korina Marowski immer ein offenes Ohr.
Für ihr herausragendes Engagement wurde die 41-jährige nun mit dem „Leuchtturm“ geehrt, den der ASB Schleswig-Holstein für besondere Verdienste sowohl im haupt- als auch im ehrenamtlichen Bereich vergibt.

Seit 2003 engagiert sich Korina Marowski beim ASB, unterstützte erst 2014 in einer der vier Kindertagesstätten und trat 2016 ihre neue Stelle in der Verwaltung der ASB-Geschäftsstelle in Geesthacht an. Dort sorgte sie für reibungslose Abläufe und assistiert seitdem der Geschäftsführung. Diese war über längere Zeiträume nicht verfügbar, sodass die gelernte Kauffrau dafür sorgte, dass trotz personeller Engpässe die Samariter an der Elbe auf dem richtigen Kurs blieben.

Als Thomas Elvers, Vorstandsvorsitzender des ASB in Schleswig-Holstein, vor rund 90 Gästen den Leuchtturm überreichte, bedankte er sich auch für Korina Marowskis langjährigen Einsatz bei der Arbeiter-Samariter-Jugend. 2011 begann sie rein ehrenamtlich die Jugendgruppe in Geesthacht zu unterstützen. Seit 3 Jahren ist sie die gewählte Jugendleiterin.

 

Oliver Renter 05-DEZ-2018